Unser Trinkwasser: einfach genial !

Wasser ist für uns alle selbstverständlich

Für uns Menschen in den Industrieländern ist das lebensnotwendige Wasser selbstverständlich geworden. Es ist immer da, wenn wir es brauchen. Wir waschen uns, trinken einen Schluck, kochen eine Mahlzeit, nehmen ein Bad oder gehen im Schwimmbad schwimmen. Wir putzen unsere Wohnung, benutzen die Toilettenspülung, waschen unser Auto, gießen die Blumen. Täglich greifen wir ungezählte Male nach dem Wasserhahn.

Denken wir jedoch einmal über unsere Wasserversorgung nach, tauchen plötzlich Fragen auf: Wo kommt unser Wasser her? Wie kommt es in die Leitung? Woher bekamen die Menschen früher ihr Wasser? Die Versorgung mit Trinkwasser ist seit jeher eine der wichtigsten Aufgaben der Menschen. Heute genügt es bei uns einfach einen Wasserhahn aufzudrehen. Früher waren manchmal lange Fußmärsche zum nächsten Gewässer nötig. In manchen Teilen der Welt ist das auch heute noch so. Die Eigenschaften des Wassers und der Erfindungsgeist der Menschen haben im Laufe der Jahrtausende ein ausgeklügeltes System der Trinkwasserversorgung geschaffen.

Es gibt heute in Deutschland kaum ein Lebensmittel, das qualitativ besser ist als Trinkwasser. Es ist hervorragend für die Ernährung geeignet - ob pur, als Kaffee, Tee oder für die Zubereitung von Speisen. Grundlage der hervorragenden Trinkwasserqualität ist die Trinkwasserverordnung. Darin hat der Gesetzgeber strenge Grenz- und Vorsorgewerte festgeschrieben, die weltweit Vorbildfunktion besitzen.

Regelmäßige Kontrollen garantieren gleichbleibende gute Qualität

Die Wasserversorgungsunternehmen in Deutschland garantieren die gleichbleibende gute Qualität ihres Produktes durch laufende Kontrollen - im Wassereinzugsgebiet, im Wasserwerk, im Trinkwassernetz und auch direkt in den einzelnen Haushalten. Darüber hinaus unterliegen die Wasserversorgungsunternehmen der Überwachung zahlreicher Aufsichtsinstanzen. Die hohe Wasserqualität wird beispielsweise regelmäßig durch das Gesundheitsamt überprüft. Trinkwasser enthält viele für den Menschen lebensnotwendige Mineralstoffe wie Calcium, Eisen, Kalium und Magnesium. Unser Bedarf an Mineralstoffen wird jedoch vor allem durch feste Nahrungsmittel und durch Milch gedeckt. Trinkwasser kann hier lediglich eine ergänzende Funktion einnehmen.

Hohe Trinkwassergüte ist auch in anderen Lebensbereichen notwendig

Über die reine Verwendung des Trinkwassers als Nahrungsmittel hinaus gibt es selbstverständlich zahlreiche Bereiche des täglichen Lebens, in denen wir nicht auf eine hohe Trinkwasserqualität und den damit verbundenen Hygienestandard verzichten können und wollen. Dies gilt gleichermaßen für die Körperpflege, das Wäschewaschen, die Geschirrreinigung und die Pflege und Reinigung der gesamten Wohnung, insbesondere auch von Küche, Bad und WC.